Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2014 in Rostock

Nikolaikirche Rostock
Nikolaikirche Rostock

Inzwischen schon zum vierten Mal kooperieren die Festspiele MV mit der Hanse Sail und eröffnen das maritime Volksfest mit einem Konzertabend in der Halle 207 der einstigen Neptun-Werft. Hier kommt es am 6. August zu einem Wiedersehen mit Veronika Eberle, ihres Zeichens Preisträgerin in Residence 2012, die auf die in Rostock beheimatete junge norddeutsche philharmonie unter der Leitung von Christoph Altstaedt treffen wird. Die junge Violinistin, welche ihr erstes Konzert zusammen mit den Münchner Symphonikern gab, übrigens im Alter von zehn Jahren, gilt als eine der talentiertesten musikalischen Nachwuchstalente Deutschlands, was unter anderem auch zahlreiche Preise und Auszeichnungen belegen. Das Instrument auf welchen sie Robert Schumanns Violinkonzert d-Moll WoO 23 spielt, ist deutlich älter als der Komponist, denn die im Jahre 1700 gebaute Stradivari spielte einst Domenico Dragonetti. Diese ist heute im Besitz der Nippon Music Foundation, welche ihre wertvollen Instrumente nur Weltklassemusikern zur Verfügung stellt. Die junge norddeutsche philharmonie selbst wird mit der Aufführung von Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 1 D-Dur „Titan“ von ihrem Können überzeugen wollen, wobei mit Christoph Altstaedt ein hoffnungsvoller Nachwuchsdirigent engagiert wurde, der in den letzten Jahren schon mit vielen renommierten Orchestern zusammengearbeitet hat.

Anzeige

Den Anfang der Spielzeit der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in Rostock markiert aber das Fussball-WM-Überraschungskonzert am 13. Juli. Passend zum Tag, es ist das Finale der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien, besteht das Programm des Abends auch sportlicheren Kompositionen, wie der aus Verdis Oper Aida stammende Triumphmarsch, Yale-Princeton Football Game von Charles Ives und modernere Kompositionen. Wenn die Norddeutsche Philharmonie Rostock unter der Leitung von Florian Krumpöck ihr sportliches Konzert beendet hat, wandelt sich die vormalige Konzerthalle in ein Fußballstadion, denn dann gibt es in der Halle 207 ein zünftiges Public Viewing, bei dem hoffentlich die deutsche Mannschaft angefeuert werden kann. Völlig anders fällt der halbszenischen Konzertabend mit Gidon Kremer aus, der zusammen mit Kremerata Baltica eine Auswahl an Musik spielen wird, die von Haydn bis Piazzolla reicht, genauso wie der Konzertabend mit Igor Levit und befreundeten Musikern, die zusammen im Barocksaal Werke von Beethoven, Rihm und Tschaikowski präsentieren.

Das Konzert mit den meisten Mitwirkenden dürfte wohl Brahms Ein deutsches Requiem op. 45 sein, für das die Nikolaikirche den passenden Bühne bietet. Die Neubrandenburger Philharmonie unter der Leitung von Markus J. Langer führt in den altehrwürdigen Mauern der ehemaligen Kirche das von Clara Schumann als wunderbar, erschütternd und besänftigend empfundene Werk zusammen mit dem Bariton Nikolay Borchev und der Sopranistin Hanna Herfurtner auf, die gesanglich vom Rostocker Motettenchor sowie dem Figuralchor der Johanniskirche unterstützt werden. Natürlich darf auch in diesem Jahr der Sommercampus nicht fehlen, der am 21. August beginnt und mit dem Abschlusskonzert am 29. August endet. Für das Abschlusskonzert des Sommercampus konnte die Polnische Kammerphilharmonie Sopot unter der Leitung von Wojciech Rajski, die von den Teilnehmern des Sommercampus unterstützt werden. Für diese beiden Konzerte gibt es übrigens besonders günstige Karten für Studenten. Die Karten für die Festspiele-Mecklenburg-Vorpommern sind seit einiger Zeit erhältlich, wer gute Plätze haben möchte, sollte sich frühzeitig um diese kümmern.

Finale! – Das Fussball-WM-Überraschungskonzert
Konzert von AIDA Cruises
Sonntag 13. Juli 2014
17:00 Uhr – Halle 207
Hellingstraße 1 – 18057 Rostock
Norddeutsche Philharmonie Rostock, Florian Krumpöck (Dirigent)
– Beethoven – Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67 (Auszüge)
– Fangesänge – You’ll never walk alone
– Verdi – Triumphmarsch aus der Oper Aida
– Ives – The Yale-Princeton-Football Game
– Josef Strauss – Sport-Polka op. 170
– Ginastera – Malambo aus dem Ballett Estancia
– anschließend Public Viewing des WM-Finales
Tickets 30.00/20.00/12.00 Euro

Alles über Gidon
Freitag 25. Juli 2014
19:30 Uhr – Halle 207
Hellingstraße 1 – 18057 Rostock
Kremerata Baltica, Gidon Kremer (Violine)
– Bach/Kissine – Aria aus Goldberg-Variationen BWV 988
– van Beethoven – Violinkonzert D-Dur op. 61 (Auszug)
– Dvorák – Elegie für Violine solo, Violinen und Violen
– Haydn – Terremoto aus Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze op. 51
– Prokofjew – Sonate für zwei Violinen op. 56
– Tangos von Piazzolla
Tickets 45.00/35.00/25.00 Euro

Veronika Eberle trifft die junge norddeutsche philharmonie
Eröffnung Hanse Sail
Mittwoch 6. August 2014
19:30 Uhr – Halle 207
Hellingstraße 1 – 18057 Rostock
junge norddeutsche philharmonie, Veronika Eberle (Violine), Christoph Altstaedt (Dirigent)
– Schumann – Violinkonzert d-Moll WoO 23
– Mahler – Sinfonie Nr. 1 D-Dur Titan
Tickets 35.00/25.00/18.00 Euro

Das Friends-Projekt
Konzert der NORDMETALL-Stiftung
Samstag 16. August 2014
18:00 Uhr – Barocksaal
Universitätsplatz 5 – 18055 Rostock
Universitätsplatz 5 – 18055 Rostock
Igor Levit (Klavier), Ning Feng (Violine), Maximilian Hornung (Violoncello), Isang Enders (Violoncello), Severin von Eckardstein (Klavier), Andreas Boettger (Percussion)
– Beethoven – Große Fuge für Klavier zu vier Händen op. 134
– Rihm – Paraphrase für Violoncello, Schlagzeug und Klavier
– Tschaikowski – Klaviertrio a-Moll op. 50
Tickets 40.00/30.00 Euro

Anzeige

Eröffnungskonzert Sommercampus
Donnerstag 21. August 2014
19:30 Uhr – Katharinensaal in der HMT
Beim St.-Katharinenstift 8 – 18055 Rostock
Gregor Witt (Oboe), Frank Forst (Fagott), Daniel Müller-Schott (Violoncello), Yukiko Sano (Klavier), Menahem Pressler (Klavier), Yukako Morikawa (Klavier), Stephan Picard (Violine, Bernd Zack (Klavier), Laura Ruiz Ferreres (Klarinette)
– Bach – Prelude aus Suite Nr. 3 C-Dur für Violoncello solo BWV 1009
– Brahms – Allegro non troppo aus Sonate e-moll Nr. 1 für Klavier und Violoncello op. 38
– Bartók – Kontraste für Violine, Klarinette und Klavier Sz 111
– Hope – Four Sketches für Oboe, Fagott und Klavier
– Chopin – Impromptu Fis-Dur op. 36, Etüde Ges-Dur op. 10 Nr. 5
– Mozart – Rondo D-Dur für Klavier solo KV 485
Tickets 35.00/25.00 Euro / Studenten 8.00 Euro

Anzeige

Abschlusskonzert Sommercampus
Fr. 29. August 2014
19:30 Uhr – Katharinensaal in der HMT
Beim St.-Katharinenstift 8 – 18055 Rostock
Polnische Kammerphilharmonie Sopot, Wojciech Rajski (Dirigent)
– Mozart – Klarinettenkonzert A-Dur KV 622 (Auszüge)
– Strauss – Oboenkonzert D-Dur AV 144 (Auszüge)
– Mozart – Konzert für zwei Klaviere Es-Dur KV 365 (Auszüge)
Tickets 30.00/20.00 / Studenten 8.00 Euro

Brahms: Ein deutsches Requiem
Preisträger-Konzert
Samstag 13. September 2014
18:00 Uhr – Nikolaikirche Rostock
Bei der Nikolaikirche 1 – 18055 Rostock
Neubrandenburger Philharmonie, Markus J. Langer (Dirigent), Rostocker Motettenchor, Figuralchor der Johannis-Kirche, Nikolay Borchev (Bariton), Hanna Herfurtner (Sopran)
– Brahms – Ein deutsches Requiem op. 45
Tickets 30.00/20.00/12.00 Euro