Weihnachten in Rostock 2015

Weihnachtsmarkt Rostock
Weihnachtsmarkt Rostock

Weihnachten kann man vor den Weihnachtsbaum verbringen, muss es aber nicht. Auch in diesem Jahr bietet Rostock einige Alternativen zum Fernsehprogramm, welches mit seinem ewig gleichen Angebot, welches natürlich auch die unzählige Ausstrahlungen von Drei Haselnüsse für Aschenbrödel beinhaltet, förmlich nach gepflegter Abwechslung schreit. Diese kann man an allen drei Tagen am Strand von Warnemünde bekommen, wenn man den kälteunempfindlichen Eisbadern der Rostocker Seehunde die um 10:00 Uhr zum traditionellen Weihnachtsschwimmen rufen. Maritim wird es auch am Alten Strom, wenn der Weihnachtsmann samt Weihnachtsengel auf dem Seenotkreuzer anreisen und den anwesenden Kindern Überraschungen mitbringen werden. Dazu singt der Warnemünder Shantychor De Klaashahns maritime Weihnachtslieder. Wer dann doch nicht auf ein Weihnachtsmärchen verzichten möchte, kann auch im Volkstheater Rostock auf seine Kosten kommen, wenn dort am Vormittag das Rumpelstilzchen Stroh zu Gold spinnt. Weihnachtliche Krippenspiele gibt es natürlich auch, unter anderem um 15:00 Uhr in der Marienkirche und um 17:00 Uhr der Nikolaikirche.

Anzeige

Die Aschenputtler lautet der Titel des Theaterstücks von Friedrich Karl Waechter, bei dem der Lehrer einer Clown-Schule seine Schüler die Aufgabe stellt, das Märchen vom Aschenputtel nachzuspielen, was dank der spaßmachenden Protagonisten für gute Unterhaltung bei großen und kleinen Kindern sorgt. Mit der Aufführung von Schwarz/Weiss/Schwan der Tanzcompagnie des Volkstheaters Rostock bekommen auch die Freunde des Balletts etwas nach ihrem Geschmack geboten. Choreographin Katja Taranu nahm sich das berühmte Balltett Schwanensee als Grundlage für ihre Interpretation des Stoffes, mit der sie Peter Tschaikowskys traumhafte Ballettmusik visuell untermalt. Als einen Heimatabend der etwas anderen Art projektierte der Journalist Frank Schlößer sein Theaterstück Alter Strom, bei dem er Geschichten erzählt, welche er sich von Warnemündern und Touristen hat erzählen lassen.

Im Roman Glückskind von Steven Uhly ist ein Hartz-IV-Empfänger der Held der Geschichte, der resigniert vom Leben, dieses zu beenden gedenkt, dann jedoch an den Mülltonnen ein Baby findet und nun vor der Frage steht, wie er sich am besten verhalten sollte. Als Uraufführung brachte Regisseurin Nicole Oder das Buch auf die Bühne und damit auch in das diesjährige Weihnachtsprogramm des Theaters. Wer es dann doch weniger tragisch mag, sollte dann doch lieber die Compagnie de Comédie besuchen, wo am ersten Weihnachtsfeiertag Moritz Rinkes Beziehungskomödie Wir lieben und wissen nichts auf dem Spielplan steht. In dieser treffen zwei Paare aufeinander, die berufsbedingt ihre Wohnungen tauschen müssen und bei der Schlüsselübergabe in einen Beziehungsstreit geraten, der ungewollt die Lebensentwürfe der vier Protagonisten infrage stellt. Wie man sieht, hat man mehrere Möglichkeiten, um den eigenen Tannenbaum nicht sehen zu müssen, mit denen auch der zweite Weihnachtsfeiertag dienen kann.

Anzeige

In diesem Tag bietet sich ein Besuch der aktuellen Sonderausstellung des Kulturhistorischen Museums Das Stillleben und die Entdeckung der Welt an, bei dem Stillleben aus der Zeit vom 17. bis zum 19. Jahrhundert aus den Beständen des Museums präsentiert werden. Mit Robin Hood, einem Ballett für Kinder, welches von Katja Taranu choreographiert wurde, bietet das Volkstheater Rostock auch am Samstag eine Alternative zum weihnachtlichen Fernsehprogramm, genauso die Compagnie de Comédie, welche mit der Rätselprinzessin einen spannenden Märchennachmittag für Kinder bietet. Mit Mother Africa – Circus der Sinne präsentiert die StadtHalle Rostock zu Weihnachten ein atemberaubend exotisches Zirkusprogramm und mit der Aufführung von Die Entführung aus dem Serail hat das Volkstheater Rostock auch etwas für die Opernfreunde auf dem Spielplan. Wer das Unterhaltungsprogramm an den Festtagen dann doch lieber etwas weihnachtlicher mag, sollte sich am 26. Dezember ins Kurhaus Warnemünde begeben, wo Angelo Kelly von der berühmten Kelly Family sein weihnachtliches Programm Irish Christmas präsentiert.