Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2014 in Wismar

Heiligen-Geist-Kirche Wismar
Heiligen-Geist-Kirche Wismar

Wie schon im letzten Jahr wird die Wismarer Georgenkirche das NDR Sinfonieorchester für das Eröffnungskonzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern empfangen, was dieses aber mit zahlreichen Chören aus Mecklenburg-Vorpommern auf die Bühne bringen werden, war bisher noch nie zu hören, denn für dieses Konzert hat Johannes Motschmann die Festspiel-Ouvertüre Sommerabend komponiert, welches auf einem Gedicht von des Schriftstellers Walter Kempowski beruht. Mit dem Hochschulchor der HMT Rostock, dem Bach-Chor Stralsund, dem Jugendchor des Musikgymnasiums Schwerin, dem Chor der Kantorei Wismar, dem Rostocker Motettenchor und dem Chor der Kantorei Demmin bevölkern an dem Abend die Mitglieder von sechs Chören die Bühne, bevor das NDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Semyon Bychkov zusammen mit dem französischen Pianisten Bertrand Chamayou mit Ein Heldenleben, Don Juan und der Burleske gleich mehrere Werke von Richard Strauss aufführen werden, der in diesem Jahr übrigens seinen hundertfünfzigsten Geburtstag gefeiert hätte.

Anzeige

Ein Tag der Woche mit Gidon Kremer, einem Programmpunkt der Festspiele bei dem sie die gesamte Bandbreite von Gidon Kremer und seiner Kremerata Baltica präsentieren, findet auch in Wismar statt, genauergesagt in den Räumlichkeiten der Heiligen-Geist-Kirche. Die weiteren Gäste an dem Abend fallen hochkarätig aus, denn mit dem Bariton Nikolay Borchev, dem Klarinettisten Matthias Schorn und dem Pianisten Igor Levit werden gleich mehrere Preisträger der letzten Festspieljahre zusammen musizieren. Auf dem Programm stehen mehrere Arien von Mozarts Oper Die Zauberflöte wie La finta giardiniera, sein Klavierkonzert Nr. 9 Es-Dur Jeunehomme KV 271 und Weinbergs Kammersinfonie Nr. 4 op. 153, bei dem die drei Gäste jeweils den Solistenpart übernehmen. Auch die Markthalle im Wismarer Hafen bietet Platz für ein Konzert. Erwartet wird hier das norwegische Blechbläserensemble tenThing unter der Leitung von Tine Thing Helseth, die im einstigen Waggonfabrik eine große Bandbreite verschiedenster Komponisten präsentieren, die von Grieg und Händel über Mozart und Strauss bis hin zu Vivaldi reichen soll.

Anzeige

Eröffnungskonzert
Konzert der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest
Freitag 20. Juni 2014
19:30 Uhr – Georgen-Kirche Wismar
Sankt-Georgen-Kirchhof – 23966 Wismar
NDR Sinfonieorchester, Bertrand Chamayou (Klavier), Semyon Bychkov (Dirigent), David Panzl (Percussion), Hochschulchor der HMT Rostock, Bach-Chor Stralsund, Jugendchor des Musikgymnasiums Schwerin, Kantorei Wismar, Rostocker Motettenchor, Kleine Kantorei Demmin
– Motschmann – Festspielouvertüre Sommerabend nach einem Gedicht von Walter Kempowski
– Strauss – Don Juan op. 20
– Strauss – Burleske für Klavier und Orchester d-Moll AV 85
– Strauss – Ein Heldenleben op. 40
Tickets 65.00/50.00/35.00 Euro

Eine Woche mit Gidon Kremer
Mittwoch 23. Juli 2014
19:30 Uhr – Heiligen-Geist-Kirche
Lübsche Straße 31 – 23966 Wismar
Kremerata Baltica, Nikolay Borchev (Bariton), Matthias Schorn (Klarinette), Igor Levit (Klavier), Mirga Grazinyte-Tyla
– Mozart – Arien aus Die Zauberflöte, La finta giardiniera
– Mozart – Klavierkonzert Nr. 9 Es-Dur Jeunehomme KV 271
– Weinberg – Kammersinfonie Nr. 4 op. 153
Tickets 40.00/30.00/20.00 Euro

tenThing in der Markthalle
Sonntag 3 August 2014
16:00 Uhr – Markthalle
Stockholmer Straße – 23966 Wismar
tenThing (Blechbläserensemble), Tine Thing Helseth
– Grieg – Aus Holbergs Zeit Suite im alten Stil G-Dur op. 40
– Vivaldi – Winter aus Die vier Jahreszeiten
– Albéniz – Asturias
– Mozart – Rondo alla turca
– Strauss – Polka Éljen a Magyar
– Händel – Feuerwerksmusik
– Piazzolla – Invierno Porteño
– Bernstein – Auszüge aus dem Musical West Side Story
Tickets 35.00/25.00 Euro

Sol Gabetta spielt Bach
Das Schleswig-Holstein Musik Festival zu Gast
Sonntag 10. August 2014
16:00 Uhr – Heiligen-Geist-Kirche
Lübsche Straße 31 – 23966 Wismar
Il Giardino Armonico, Sol Gabetta (Violoncello), Giovanni Antonini (Dirigent)
– Bach – Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048
– Bach – Konzert für Violoncello und Orchester A-Dur Wq. 172
– Telemann – Konzert a-Moll für Blockflöte, Viola da gamba und Orchester a-Moll TWV 52:a1
– Bach – Sinfonie Nr. 2 für Streicher und basso continuo B-Dur Wq 182 Hamburger Sinfonie Nr.2
– Bach – Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur BWV 1049
Tickets 65.00/50.00/35.00 Euro

Orchesterfest der Jungen Elite
Donnerstag 28. August 2014
19:30 Uhr – Heiligen-Geist-Kirche
Lübsche Straße 31 – 23966 Wismar
Polnische Kammerphilharmonie Sopot,Wojciech Rajski (Dirigent),Daniel Müller-Schott (Violoncello), Albrecht Menzel (Violine), Alexandra Conunova-Dumortier (Violine)
– Schumann – Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129
– Saint-Saëns – Introduction et rondo capriccioso op. 28
– Mendelssohn Bartholdy – Violinkonzert d-Moll
– Mozart – Oboenkonzert C-Dur KV 314 (Auszüge), Hornkonzert Es-Dur KV 417 (Auszüge)
Tickets 35.00/25.00/15.00 Euro