Kunsthalle Rostock – Telling The Baltic

Kunsthalle Rostock
Kunsthalle Rostock

Die Ostsee, ein Meer das viele Völker verbindet, ein Meer dessen Bevölkerung die unterschiedlichsten Geschichten zu erzählen haben, Geschichten die das Kunstprojekt Art Line künstlerisch umgesetzt hat. Für dieses Projekt sammelten die Initiatoren zahlreiche Geschichten, die als die Basis der Inspiration der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler dienten. Seien es die Fischer, die sich auf dem Meer ihren Lebensunterhalt verdienen, die Segler, die auf dem Meer ihre Reiseabenteuer erleben, die Bewohner kleinerer Inseln, die Leuchtturmwärter, die zum Teil recht einsam ihren Dienst verrichten, sie alle verbindet die Ostsee. Und all ihre Geschichtet verbindet nun die Gemeinschaftsausstellung Telling The Baltic, die in der Zeit vom 8. Januar zum 10. März in der Rostocker Kunsthalle gezeigt wird, nachdem sie vorher im Blekinge Museum im schwedischen Karlskrona, im CCA Laznia Danzig und in der Baltic Branch NCCA & NGO ArtMission in Kaliningrad zu sehen war. Nachdem die Ausstellung Rostock wieder verlassen hat, kommen die Passagiere der beiden Fähren Stena Vision und Stena Spirit in den Genuss der Kunstausstellung.

So vielfältig die erzählten Geschichten, so vielfältig fallen die von diesen inspirierten Kunstwerke auch aus, welche die vierundzwanzig Künstlerinnen und Künstler aus sechs Ostseeanrainerstaaten in Workshops für diese Gemeinschaftsausstellung geschaffen haben. Aus Deutschland haben die beiden Künstler Katrin Roeber und Paetrick Schmidt an diesem Projekt teilgenommen. Als Vertreter Skandinaviens kommen die schwedischen Künstler Anna Brag, Astrid Göransson und Johan Thurfjell sowie der aus Dänemark stammende Henrik Lund Jörgensen. Aus Polen kommen Anna Steller, Anna Zaradny, Iwona Zajac, Lukasz Szalankiewicz und Patrycja Orzechowska, aus Littauen wiederum Dainius Dapkevicius, Gintaras Makarevicius, Irma Stanaityte, Jurgita Remeikyte und Laura Stasiulyte. Die meisten Teilnehmer kommen aber aus Russland, welches Aleksandr Ljubin, Aleksey Tchebykin, Anton Zabrodin, Danil Akimov, Evgeny Umansky, Katerina Cherevko, Konstantin Traschenkov und Oleg Blyablyas in dieser Ausstellung repräsentieren.

Termin
8. Februar bis 10. März 2013
Kunsthalle Rostock