Leuchtturm in Flammen 2013

Das erste Volksfest des Jahres in Mecklenburg-Vorpommern wird auch 2013 im Ostseebad Warnemünde stattfinden. Unter dem Motto Für dich heißt es ab 15:00 Uhr wieder einmal Leuchtturm in Flammen. Bis der Leuchtturm aber im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen wird, dauert es dann aber noch gut drei Stunden, denn die eigentliche Multimediashow wird erst gegen 18:00 Uhr beginnen. Bis dahin vertreiben einige Bands den Besucherinnen und Besuchern auf der Warnemünder Strandpromenade die Zeit. Unter den Künstlern des Tages gehören die Matrosen in Lederhosen. Vor einigen Jahren firmierten die Musiker der Band aus Strasburg noch unter dem Namen De Strandfichten, heutzutage legen sie mehr wert auf die Beschreibung ihrer Lieblingskleidungsstücke, denn wie der Name es schon andeutet, singen die als Matrosen verkleideten Sänger in Lederhosen. So wie ihr Aussehen ist auch ihre Musik, denn maritime Texte kombiniert mit einer musikalischen Untermalung, die man eher in bayrischen Bierstuben vermuten würde, ist das zweite Markenzeichen der Truppe.

Anzeige

Eine weitere Band, die im Vorprogramm auftreten wird, braucht nicht von allzu weit anreisen, denn die drei Musiker Spill, die sich selbst als die Küstencountryband aus Warnemünde bezeichnen, dürften zumindest den Leuten bekannt sein, welche öfters bei den Veranstaltungen in Warnemünde anwesend sind und sie bei einigen ihrer Auftritte daher schon einmal gesehen haben könnten. Bekannt dürften sie unter anderem wegen Sweet home Warnemünde, ihrer Ode an ihre Heimat sein, die im Jahre 2010 der offizielle Titelsong der damaligen Warnemünder Woche wurde. Das Lied zum diesjährigen Luchtturm in Flammen kommt von der Band Rauschhardt. Getreu dem Motto der Veranstaltung Für Dich, haben sie ihr als ihr Lied für den Abend Song For You gewählt, den sie während der Multimediashow live vortragen werden. Da in diesem Jahr wieder über siebzigtausend Leute erwartet werden, die am 1. Januar ins Ostseebad Warnemünde kommen werden, sollte man wie auch schon in den Jahren zuvor pünktlich anreisen. Zum einen sichert das die besten Plätze und somit die beste Sicht, zum anderen wird so die Anreise deutlich stressfreier ausfallen.

Anzeige

Wer etwas später anreisen sollte, hat aber trotzdem kein allzu großes Problem, denn wie auch sonst sollen auf der Strandpromenade bis auf Höhe des Hotel Neptun Lautsprecher aufgestellt werden, über welche die Musik übertragen werden soll. Man sieht von hier zwar nicht mehr die Band, dafür aber das Feuerwerk und die Lichtshow über dem Leuchtturm. An der Promenade sollen wie schon in den Jahren zuvor Buden stehen, an welchem Speisen und Getränke verkauft werden, denn eine Tasse heißen Glühweins dürfte zumindest die mehr oder weniger lange Wartezeit bis zum Beginn der Show angenehmer werden lassen. Da an diesem Tag zusätzliche S-Bahnen eingesetzt werden, welche die Besucher bis nach Warnemünde bringen werden, sollte man an diesem Tag eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vorziehen, da es aufgrund der zu erwartenden Menschenmassen ein Problem mit freien Parkplätzen geben wird. Die Inszenierung von Leuchtturm in Flammen wird auch in diesem Jahr für die Besucher kostenlos sein. Wer aber trotzdem etwas Geld spenden möchte, kann dies über den Erwerb eines sogenannten Retter-Shirts machen, die auch an diesem Tag an einem Stand angeboten werden. Von den 10.00 Euro Verkaufspreis werden dann 5.00 Euro für die Durchführung der Veranstaltung verwendet.

Termin
1. Januar 2013
15:00 Uhr Vorprogramm
18:00 Uhr Show
Ostseebad Warnemünde